Schließen
Sponsored

Medizinpädagogik

  • Abschluss Bachelor of Arts
  • Dauer 6 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Der Bedarf an akademisch ausgebildeten Lehrkräften im Gesundheitswesen steigt enorm in die Höhe. Die Hochschule Döpfer hat den Bedarf erkannt und bildet mit dem berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Medizinpädagogik Studierende in diesem Bereich aus und legt den Grundstein für ein anschließendes Masterstudium.

Im Rahmen der Lehrveranstaltungen werden interdisziplinäre und umfassende fachlich und kompetenzbasierte Fähigkeiten zum Handeln vermittelt. Und dies mit Inhalten in Kombination aus fachlichen, wissenschaftlichen, pädagogischen, didaktischen und sozial kommunikativen Inhalten. Also genau die Kompetenzen, die für eine Lehrtätigkeit benötig werden. Damit die theoretischen Kenntnisse auch in der Praxis erprobt werden können, finden im dritten, vierten und fünften Semester jeweils Praxisprojekte statt.

Nach dem Studium arbeiten Absolventen beispielsweise in Hochschulen, weiterführenden Schulen, Krankenhäusern, sonstigen sozialen Beratungsstellen oder im Gesundheits- oder Sozialwesen.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Der berufsbegleitende Studiengang Medizinpädagogik hat eine Regelstudienzeit von fünf Semestern und schließt mit dem Bachelor of Arts ab. Studienbeginn ist sowohl in Regensburg als auch in Köln jeweils zum Sommer- und zum Wintersemester. Die Lehrveranstaltungen werden sowohl vor Ort als Präsenzveranstaltungen als auch digital via Online-Vorlesung durchgeführt. Der Bachelorabschluss befähigt ausschließlich zum Unterrichten der fachpraktischen Fächer. Für die Lehre der fachtheoretischen Fächer ist ein Master- oder Lehramtsstudium erforderlich. Um schon während des Studiums genug Praxiserfahrung zu sammeln, finden im dritten, vierten und fünften Semester jeweils Unterrichtspraktika statt.

Der Lehrplan beinhaltet u.a. folgende Inhalte:

  • Medizinpädagogik
  • Lehrkompetenz
  • Grundlagen der Psychologie
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Erwachsenenbildung
  • Bildungsmanagement/Schulrecht

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Für die Aufnahme des Bachelorstudiengangs Medizinpädagogik ist einer der folgenden Abschlüsse erforderlich:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) bzw. ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Fachhochschulreife
  • Mittlere Reife + eine mind. 2-jährige Berufsausbildung + 3 Jahre Berufserfahrung

Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung nach der „Verordnung über den Hochschulzugang für in der beruflichen Bildung Qualifizierte“. Weitere Infos in der Berufsbildungshochschulzugangverordnung beim Land NRW + eine mind. 3-jährige abgeschlossene Ausbildung in einem Gesundheitsfachberuf (Zugelassen sind geregelte Heilberufe laut Bundesgesundheitsministerium)

und ein Abschluss einer mindestens dreijährigen Berufsausbildung in einem der folgenden Berufe:

  • Pflegeberufe: Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen, Hebammen/Entbindungshelfer/-innen, Altenpfleger/-innen
  • Therapieberufe: Ergotherapeuten/-innen, Physiotherapeuten/-innen, Logopäden/-innen
  • Sonst. nichtärztl. Heil(-hilfs)berufe: z. B. Notfallsanitäter/-innen, Diätassistent/-innen
  • Med.-Techn. Assistenzberufe: Operationstechnische Assistenten/-innen (OTA), Anästhesietechnische Assistenten/-innen (ATA), Chirugisch-Technische Assistenten/-innen, Medizinisch-Technische Assistenten/-innen Funktionsdiagnostik (MTAF), Medizinisch-Technische Laboratoriumsassistenten/-innen (MTLA oder MTA-L), Medizinisch-Technische Radiologieassistenten/-innen (MTRA, MTA-R oder RTA), Pharmazeutisch-Technische Assistenten/-innen (PTA)

Kosten

Die Studiengebühren betragen 390 Euro pro Monat. Darin sind alle für den Studiengang anfallenden Kosten enthalten. So belaufen sich die Gesamtkosten für das Bachelorstudium auf 11.700 Euro. Für das Vorsemester der Medizinischen Fachangestellten fallen zusätzlich 249 Euro pro Monat an.

zurück zur Hochschule